Lustgeburt mit Amira Gorski

Lustvoll gebären mit Amira

Als Seminarleiterin, LustCoach und Lustgeburts-Doula folgt Amira Gorski ihrer Bestimmung, so viele Frauen wie möglich beim Erwachen in ihre weibliche Kraft zu unterstützen.

Seit der orgasmischen Geburt ihrer Tochter vor 8 Jahren geht die Unternehmerin mit enormen Tempo als Beispiel für spirituelles weibliches Business der NeuenZeit voran.

Mit Leichtigkeit und Freude hat die damals Alleinerziehende innerhalb der ersten 2 Monaten ihre Seelenmission von Hartz4 zu einem dauerhaft erfolgreichen Herzensbusiness mit 5‐ und 6-stelligen Einnahmen gebracht.

Inzwischen hat sie weit mehr als 1.000 Frauen inspiriert, sowohl zum Lustvollen Gebären, zur SchoßraumHeilung, als auch zum Wirken in der eigenen Selbstständigkeit. 

Amira erinnert jede Frau daran:

Du bist so viel größer, strahlender und machtvoller als dein Verstand greifen kann und dein SCHÖPFERMACHT liegt in deinem BEFREITEN LUSTVOLLEN SCHOßRAUM.

Amira, wie hast du deine Kindheit erlebt?

Ich bin krass im Mangel aufgewachsen.. meine Mama war alleinerziehend mit uns 2 Kindern in München, lebte vom Sozialamt und arbeitete in Therapien ihre eigene krasse Missbrauchs-Sekten-Kindheit auf. Also eigentlich nicht gerade eine unbeschwerte Kindheit für mich. Gleichzeitig war da immer sehr viel Liebe und Geborgenheit und ich durfte mir auch meine Spiritualität als Kind bewahren.  Meine Kindheit war wie ein riesiges Leinfeld für mich. Ich denke, deshalb kann ich heute so wertfrei Frauen in allen Lebensbereichen und auch mit krassen Themen wie frühkindlichen Missbrauch Z.b so wertfrei und gut begleiten. Und ich weiß, dass alles möglich ist.

Du bist selbst Mama einer Tochter. Wie hast du deine Schwangerschaft und Geburt empfunden?

Bereits die Schwangerschaft war bei mir sehr lustvoll, mit viel wunderbarer Sexualität mit meinem Partner, aber ich war auch sehr mit meinem Körper verbunden,  kam grad aus meiner zeitgenössischen Tanzausbildung und meditiert viel. Die Geburt meiner Tochter war das krasseste und schönste und geilste, was ich je erlebt habe. Sie kam in einer Hausgeburt in meiner damaligen WG in Berlin zur Welt und kurz vor Austritt des Köpfchen, als der Kopf durch den Muttermund in die Vagina rutschte, hatte ich ein Gefühl, ähnlich einem Orgasmus. Und doch ganz anders. Viel krasser und erhabener.. Worte reichen hier nicht. Da war sehr viel Giggeln und Verzückung über einen längeren Zeitraum und zuvor auch das Gefühl, sich von oben wahrzunehmen.. Als sie da war, war mir klar: DAS ist die eigentliche Art, Kinder zu gebären.

Wie kam es zu der Gründung von “Lustgeburt”?

Nach dieser Geburtserfahrung begann ich erstmal zu recherchieren, was das denn war, was ich da erlebt hatte, denn ich kannte niemanden in meinem Umfeld mit ähnlichen Geschichten. Ich stieß auf die Arbeit von Debra Pascali Bornado und ihren Dokumentarfilm “Orgasmic Birth – The Best kept Secret” und mir war klar: Ich bin hier nicht allein, aber es ist voll nicht bekannt. Ich spürte, dass das Wissen raus muss zu den Frauen! So begann ich, mich als Doula ausbilden zu lassen und meine ersten “Orgasmic Birth talks” auf Youtube zu geben. Ich entwickelte Methoden, die Frauen in der Schwangerschaft zurück in ihre Lust bringen und sie gut auf ein lustvolles Geburtserlebnis vorzubereiten. Bald kamen auch Nicht-Schwangere Frauen auf mich zu und wollten auch an ihrer Lust arbeiten.. sich in ihre Lust gebären. So war Lustgeburt geboren.

Ist es für jede Frau möglich, lustvoll zu gebären?

theoretisch Ja. Ich sammle ja auch Geburtsgeschichten von Frauen mit Lustgeburten und es ist sogar eine mit einem geplanten Kaiserschnitt dabei, der medizinisch sein musste. 

Die Frage ist, alsob ich fragen würde: ist es für jede Frau möglich, Sexualität als lustvoll zu erleben, vielleicht sogar einen Orgasmus zu haben.  EIGENTLICH ja. In der Realität gibt es aber natürlich Frauen, die zb schon so viel Trauma und Missbrauch in diesem heiligen Bereich erfahren haben, dass es sich für sie wie unmöglich anfühlt.  Und es ist uns ja wohl allen klar, dass es im Krankenhaus-Setting, so wie wir es meist vorfinden, also mit Neonlicht, Kanüle im Arm, ungefragten Händen von Fremden in unserer Muschi und all der Angst, natürlich für die meisten unmöglich sein wird, lustvolle Gefühle zu entwickeln. Das wäre als wenn ich sagen würde: Versuche doch bitte Sex zu haben, während du eine Zahnarzt-Behandlung erlebst. Von demher müssen wir fair sagen: solange wir einen ungeheilten Schoßraum, eine ungeheilte Psyche und ein Lust-feindliches Setting haben, ist es nur mit sehr viel Bewusstsein- und KörperArbeit im Vorfeld für immer mehr Frauen möglich, lustvoll zu gebären. Außerdem brauchst du eine riesen Portion Mut oder Gottvertrauen, um dich gegen das kollektive Angst- und Schmerzbewusstsein zu entscheiden. Aber dann: ist es möglich!

Was ist ein Schoßraum Trauma und wie können wir es in Heilung bringen?

Aus meiner Sicht kann keiner von Außen sagen, ob du ein Trauma hast oder nicht. Das kannst nur du selbst. Die Definition von Trauma aus psychologischer Sicht, vereinfacht erklärt, wäre ein Erlebnis, in dem du dich ohnmächtig gefühlt hast und etwas mit dir (deinem Körper) gemacht wurde, was du nicht wolltest. Das Gefühl der Übermacht des anderen und deiner eigenen Ohnmacht ist hier entscheidend. Sprich du hast nicht gekämpft oder hast das Kämpfen ab einem Punkt aufgegeben, dein Körper musste also seine Fight or Fly . Frauen berichten oft von einer inneren wie äußerlichen “Starre”. Das Trauma wird erkennbar, wenn die Frau Z.b später, in einer für sie sich ähnlich anfühlenden Situation (Trigger-Situation), wieder in die gleiche Starre kommt, sich genauso machtlos und ihr System schaltet genauso auf Alarm, selbst wenn sie heute als erwachsene Frau nicht mehr so unterlegen wäre wie als Kind und auch, wenn ihr Gegenüber ihr gar nichts böses will. Ein Schoßraum-Trauma ist also so eine Grenzüberschreitung in unserem Intim-Bereich und hat meist mit unserer Sexualität zu tun. Beispiele wären hier: Sexueller Missbrauch aller Art, vor allem in der Kindheit und Jugend, aber auch Sexismus oder psychischer Missbrauch kann auf energetischer- oder Gefühlsebene im Schoß gespeichert werden. Natürlich erleben auch viele Frauen ihre Geburten als traumatisch und auch dies ist unser Schoßraum. Wie stark die Traumatisierung für uns ist, ist super individuell,  und es geht nicht darum, wie schlimm oder traumatisch dein Umfeld die Situation einordnet. Jede Psyche reagiert anders und hat andere Strategien entwickelt, mit übermäßigen Stresssituationen und Belastungen in dem Moment und danach umzugehen. 

All diese Traumata können uns bei der völligen Hingabe, die wir zum lustvollen Gebären brauchen, im Weg stehen und sind es wert gesehen und integriert zu werden.

Du gibst Vollgas mit deinem Business, hast dir mittlerweile ein ganzes Team aufgebaut, welches dich unterstützt. Wie hast du das geschafft?

Die Lust ist und war hier der Schlüssel für mich.

Was ist Deine absolute Superkraft?

Ich liebe diese Frage 🙂 Ich denke, es ist meine Superkraft, dass ich davon überzeugt bin, dass jede Frau es kann und ich sie mit meiner Zuversicht anstecken kann. Sei es lustvoll zu gebären oder sich in kürzester Zeit ein Seelen Business aufzubauen mit einem Beruf, den sie vielleicht gerade frisch erfunden hat. Ich glaube so sehr daran, dass jeder Mensch in seiner Essenz ein zutiefst lustvolles Wesen ist und wenn wir diese Lust befreien, alles für uns möglich ist. Wir haben ein lustvolles Leben verdient und ich bin als Vorreiterin hier, um dich daran zu erinnern, wie machtvoll du bist.

Du hast ein wundervolles Buchprojekt über Crowdfunding ins Leben gerufen, erzähle uns davon.

Als ich begann mit dem Thema orgasmisch-lustvolles Gebären immer mehr in die Öffentlichkeit zu treten, meldeten sich immer mehr Frauen bei mir und teilten ihre Lust Geburts-Erfahrungen mit mir. Jede sagte: Aber ich kann das sonst so gut wie niemandem erzählen. Viele dachten, sie seien allein mit dem Thema, weil ja niemand darüber sprach. So entstand die Idee, all diese Geschichten zu sammeln und als Buch zu veröffentlichen, um anderen Frauen Mut zu machen und die Möglichkeit und auch die Diversität von lustvollem Gebären in das Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit zu holen.Der erste Schritt ist immer das Mindset, sprich wir müssen erstmal glauben, dass es möglich ist. Wie würde es unsere Welt ändern, wenn immer mehr Kinder, statt in überwachter Angst, in lustvoller Ekstase zur Welt kommen würden? “Peace on Earth, begins with Birth”. Ab einer Crowdfunding-Spende von  € 24 sichere du dir bereits eines der ersten Exemplare. Vsl. Veröffentlichung geplant für September 2023 https://www.betterplace.me/lustgeburt-das-buch

Ich weiß, dass die nächste große Aktion im Oktober startet. Was planst du genau?

Im Oktober 2023 wird es wieder ein kostenloses Orgasmic-Business-Weekend geben. Hierbei teile ich in mehreren Live-Seminaren via Zoom all mein Wissen über die Zusammenhänge von Lust-Befreiung und SeelenBusiness-Explosion. Es wird sowohl Praxis-Teile, als auch Theorie-Input geben. Es richtet sich insbesondere an Frauen, die am Anfang ihres Seelenwirkens stehen oder sich mehr Leichtigkeit in ihrer Arbeit wünschen. Wie letztes Jahr werde ich auch wieder mehrere Gewinne verlosen. Unter anderem einen Platz in meiner 9-Monats-online-Ausbildung zur LustCoachin. Unverbindliche Voranmeldung über www.Lustgeburt.de oder per Mail an team@lustgeburt.de 

Ein Glaubenssatz, der Dich schon lange begleitet?

“Ich kann alles auch mit Kind” 

“Je mehr ich genieße, desto mehr verdiene ich” 

 

Web Solutions

Web Solutions

Leave a Replay

Sign up for our Newsletter

newsletter

Jetzt eintragen und keine Shero News und Workshops mehr verpassen! Ich freue mich auf dich, Deine Melina