The Man in Me – Was wärst Du für ein Mann?

Die erste Idee zu “The Man in me” entstand bereits 2013 in Berlin. Damals lag der Fokus noch mehr auf der Inszenierung im Ganzen. Inspiriert durch Ihr Schauspielstudium und Ihre maskenbildnerische Ausbildung verwandelte Melina Johannsen damals schon die ersten Frauen in Männer und hielt dies fotografisch fest.

8 Jahre später greift Melina das Projekt erneut auf und setzt den Fokus noch mehr auf die Personen und weniger auf die Szenerie. 

Die Botschaft bleibt allerdings gleich…

Gender Pay Gap, noch immer ein wichtiges Thema?

Gender Pay Gap und Gleichstellung der Frauen ist auch nach mehr Jahren immer ein Thema. Eines über kürzlich mehr gesprochen und diskutiert wird als zuletzt.
 

Island, Schweden und Neuseeland sind in der Gleichstellung zwischen Frau und Mann geführt. Die Schweiz, UK und Deutschland belegen die mittleren Ränge, die USA, Spanien und Mexiko bilden die Schlusslichter. Da ist noch viel Luft nach oben.

Realisierung: Melina Johannsen

Wer kann eigentlich was besser?

Haben wir uns nicht alle schon mal gefragt, was wäre ich eigentlich für ein Mann?
Wir haben alle Ying und Yang in uns. Männliche und weibliche Energie.
Jede von uns hat die Power den gleichen Job wie Männer zu machen. Frauen und vor allem Mütter sind wahre Organisationstalente, Zeitmanagement wird ins Detail perfektioniert.
Ebenso können Männer Kommunikationstalente und hervorragende Hausmänner und Väter sein.


Realisierung: Melina Johannsen

Rollenmuster sind doch völlig veraltet oder?

Wir reden zwar alle darüber, dennoch scheinen wir weit entfernt von einer Geschlechtergleichstellung zu sein. Zu sehr sind die alten Rollenmuster noch in uns verankert.

Wäre es nicht schön, wenn wir sterben Lücke endlich schließen würden und wir alle zusammenrücken?
Ihr könnt alles sein, Männer wie Frauen.
Lassen wir die alten Rollenmuster einfach hinter uns!

 

Realisierung: Melina Johannsen
Dieses Projekt wurde von der  @hessischenkulturstiftung unterstützt.Danke an meine Modelle: Joanna Castillo Guzman & Tine Nietsch
 
 

Hier findet ihr noch mehr Fotoarbeiten von Melina : https://www.shotbylina.de/photography/

Web Solutions

Web Solutions

Leave a Replay

Sign up for our Newsletter